15 Minutes Super Food Holiday Recipes

Lesezeit: 1 Minute Lorem ipsum dolor sit amet, proin gravida nibh vel velit auctor aliquet. Aenean sollicitudin, lorem quis bibendum auctor, nisi elit consequat ipsum, nec sagittis sem nibh id elit. Duis sed odio sit amet nibh vulputate cursus a sit amet maorbi accumsan ipsum velit. Nam nec tellus a odio tincidunt auctor a ornare odio. Sed non mauris vitae erat consequat auctor eu in elit. Classaptent taciti sociosqu ad litora torquent per conubia nostra, per inceptos himenaeos. Mauris in erat justo. Nullam ac urna eu felis dapibus condimentum sit amet a augue. Sed non neque elit. Sed ut imperdiet nisi. Proin condimentum fermentum nunc. Etiam pharetra.

Weiterlesen

Die Inklusion. Mein Kind soll nicht mit Behinderten in die Schule gehen.

Lesezeit: 5 Minuten Solange alles seinen Gang geht, ist hier bei uns in Sachsen jeder zufrieden. Arbeit, eine gute Schulbildung und ein wenig Spaß am Leben und alle sind glücklich. Raum für neue Ideen, für Alternativen, für andere, nie da gewesene Wege – das ist deutlich schwerer umzusetzen. Für manche wird dann auch schnell mal ein Spießrutenlauf daraus. Wie ihr vielleicht wisst, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) Ende 2006 die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung verabschiedet. Seitdem geht es hoch her im deutschen Bildungssystem. Denn das neue Zauberwort heisst Inklusion. Es bedeutet, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben gleichberechtigt teilhaben dürfen, ohne wegen ihrer Behinderung ausgegrenzt zu werden. …

Weiterlesen

Sind die Wahlen ein Glücksspiel? Bundestagswahl 2017

Lesezeit: 6 Minuten Am Sonntag ist es soweit, Deutschland geht wählen. Zumindest theoretisch. Vor kurzem musste ich etwas schmunzeln, als irgend jemand äußerte, er müsse am Wahlsonntag arbeiten, da könne er nicht wählen gehen. Ich meine, es gibt ja Briefwahl. Nicht einmal das wissen manche Wähler. Oder es war nur eine Ausrede. Doch was ist dabei, zu sagen, ich habe keine Lust, wählen zu gehen? Ich wurde auch interviewt. Über Twitter schrieb mich der MDR an, ob ich nicht Lust hätte, bei dem Projekt “Wahlzone Sachsen” mitzumachen. Genau genommen schrieb mir jemand vom MDR Sachsen: “Hast du eine Telefonnummer für uns? Wir würden gern mit dir für unser Blog sprechen” Und so kam …

Weiterlesen

Das Jahrhundert der Angst

Lesezeit: 4 Minuten Die Neunziger waren unbeschreiblich aufregend. Jeder träumte von der großen Freiheit und vielen unbegrenzten Möglichkeiten. Wir Jugendlichen nahmen wahrscheinlich die Existenzängste der Eltern nicht wahr, denn uns stand die Welt offen. Nach der Herauslösung aus ideologischen Bildungsinhalten der zerfallenen DDR wurden wir Stück für Stück mit dem neuen Schulsystem vertraut und gingen unseren Weg. Halb Kind, halb Teenie fallen solche Umwälzungen nicht sehr schwer. Abgesehen von der Pubertät, die wahrscheinlich sehr viele von uns als ziemlich antiautoritär wahrnahmen, haben sich doch die meisten hinüber gerettet in die neue Welt. Niemand wusste, wohin der Weg führen würde, geschweige denn, welche Windungen und Kurven da noch vor allen lagen. Die Neunziger sind …

Weiterlesen

Was ich noch sagen wollte

Lesezeit: 2 Minuten Seit gestern ist etwas anders in meinem Leben Nach der furchtbaren Flugzeugkatastrophe am gestrigen Tag bin ich heute nicht mehr darauf aus, meinen Haushalt perfekt zu schmeißen, mein Kind konsequent zu erziehen oder meinen Mann wegen der herumliegenden Socken anzumeckern. Ich weiß, dass es geradezu abstrus klingt. Doch gestern war ich zutiefst schockiert und gelähmt, als ich davon erfuhr, dass eine deutsche Schulklasse nicht überlebt hat und auch zwei Opernsänger nicht. So viele andere, mir an und für sich vollkommen fremde Menschen sind ebenfalls tödlich verunglückt und das ging mir so nah, dass ich weinen musste. Wir verbringen unser Leben damit, irgendwie klargekommen, Geld zu verdienen, von einem Termin zum …

Weiterlesen

Brauchen wir Glaubenskriege?

Lesezeit: 3 Minuten Solange ich auf der Welt bin, und das sind nun immerhin schon 37 Jahre, begleitet mich ein Thema ganz besonders und das ist das Thema des Glaubens. Da derzeit eine richtige Welle der Ostalgie herrscht, fühle ich mich manchmal wie benommen, was Menschen so alles vergessen können oder aber zurecht drehen, wie es ihnen passt. In der DDR war es nicht immer einfach, wenn man einer Religionsgemeinschaft angehörte und dazu gehörten ganz besonders die Katholiken. Mit eigenen Bräuchen zu den christlichen Feiertagen war es den Kindern oft nicht möglich, öffentlich darüber zu „berichten“ – aus unbefangener Kindlichkeit wurden Angst und Misstrauen, etwas falsches zu sagen, was jedoch gleichzeitig in der …

Weiterlesen

Der Zusammenhang Kindergarten – Gesellschaftsentwicklung

Lesezeit: 5 Minuten Warum so viele Menschen so wenig Empathie besitzen und was das für ein Land bedeutet  Es war einmal…das Märchen vom artigen Kind Beim “Kind sein” beginnt alles. Das sollte jedem von uns klar sein. Nahm ich bisher an. Doch in den letzten Wochen wurde ich eines Besseren belehrt. Weder Eltern noch Kindergartenleiter scheinen sich oft darüber bewusst zu sein, was eine Prägung in den ersten fünf Lebensjahren bedeutet. Natürlich werden wir auch darüber hinaus noch intensiv geprägt, jedoch die ersten fünf Lebensjahre legen ein Fundament, einen Grundstein für Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, kognitive Fähigkeiten und ein gesundes Selbstbewusstsein. Kinder mussten viele Jahre lang funktionieren. Sie mussten das tun, was ihnen die Erwachsenenwelt …

Weiterlesen