Niemals Zeit heißt kein Interesse. Punkt.

Lesezeit: 4 Minuten Manchmal kommt es mir so vor, als gäbe es im Groben zwei Arten von Menschen: die, die es jedem Recht machen wollen und die, die in erster Linie ihre eigenen Vorteile sehen. Ganz so drastisch ist es in Wahrheit natürlich nicht. Es hat ja jeder so seine Ecken und Kanten, Macken und Besonderheiten. Außerdem: Wer würde schon gerne zugeben, zu Kategorie Nummer eins oder zwei zu gehören? Es wäre auch wirklich sehr schwarz-weiß gedacht. Also gehe ich einmal anders an die Sache heran. Es gibt Menschen, die sind wichtig für andere und welche, die sind recht unwichtig. Ich glaube, dass kann ich so stehenlassen. Warum das so ist, scheint einfach …

Weiterlesen

Was du jetzt brauchst. Von faulen Kompromissen. 

Lesezeit: 4 Minuten Kürzlich hatte ich ein interessantes Gespräch mit einer mir vorher unbekannten Person. Es ist nicht weiter verwunderlich für mich, sehr viele private Dinge von anderen Menschen zu erfahren. Das gehört zu mir und meinem Leben dazu. Ich strahle wahrscheinlich etwas aus, was mir den Zugang zu tiefgründigen Gefühlen bei anderen erleichtert. Vielleicht ist es das Zuhören, denn das kann nicht jeder. Doch an diesem Tag mit besagter Frau war es anders. Sie hatte schon eine ganze Menge erlebt und ich glaubte ihr jedes Wort. Nur zuhören wollte ich nicht. Denn ihre Erfahrungen taten mir weh. Den Tag hatte ich ganz anders geplant und war, bevor ich auf sie traf, mit …

Weiterlesen

Die Inklusion. Mein Kind soll nicht mit Behinderten in die Schule gehen.

Lesezeit: 5 Minuten Solange alles seinen Gang geht, ist hier bei uns in Sachsen jeder zufrieden. Arbeit, eine gute Schulbildung und ein wenig Spaß am Leben und alle sind glücklich. Raum für neue Ideen, für Alternativen, für andere, nie da gewesene Wege – das ist deutlich schwerer umzusetzen. Für manche wird dann auch schnell mal ein Spießrutenlauf daraus. Wie ihr vielleicht wisst, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen (UN) Ende 2006 die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung verabschiedet. Seitdem geht es hoch her im deutschen Bildungssystem. Denn das neue Zauberwort heisst Inklusion. Es bedeutet, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben gleichberechtigt teilhaben dürfen, ohne wegen ihrer Behinderung ausgegrenzt zu werden. …

Weiterlesen

Sind die Wahlen ein Glücksspiel? Bundestagswahl 2017

Lesezeit: 6 Minuten Am Sonntag ist es soweit, Deutschland geht wählen. Zumindest theoretisch. Vor kurzem musste ich etwas schmunzeln, als irgend jemand äußerte, er müsse am Wahlsonntag arbeiten, da könne er nicht wählen gehen. Ich meine, es gibt ja Briefwahl. Nicht einmal das wissen manche Wähler. Oder es war nur eine Ausrede. Doch was ist dabei, zu sagen, ich habe keine Lust, wählen zu gehen? Ich wurde auch interviewt. Über Twitter schrieb mich der MDR an, ob ich nicht Lust hätte, bei dem Projekt “Wahlzone Sachsen” mitzumachen. Genau genommen schrieb mir jemand vom MDR Sachsen: “Hast du eine Telefonnummer für uns? Wir würden gern mit dir für unser Blog sprechen” Und so kam …

Weiterlesen

Ich mag nicht mehr darüber reden – Umgangston in sozialen Netzwerken und allgemein

Lesezeit: 3 Minuten [vc_row][vc_column][vc_column_text]Es gibt Momente im Leben, da frage ich mich, ob es einen Sinn macht, überhaupt noch seine Meinung kundzutun. So geht es mir momentan beim Stöbern auf Facebook, jedoch nicht nur da. Auch der zähe Alltag ist oft davon betroffen. Es ist eigentlich der reinste Hohn… Nach der Wende bekamen wir von unserem Lehrer im neuen Fach „Gesellschaftskunde“ beigebracht, was das faire Diskutieren beinhaltet. Sachliche Kritik hervorzubringen, auch wenn man es voraussichtlich auf keinen gemeinsamen Nenner schafft. Es ging darum, den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz herauszufinden und um den Perspektivenwechsel. Das ist die Fähigkeit, andere Meinungen etwas besser nachvollziehen zu können, indem man kurzzeitig in den Blickwinkel des anderen …

Weiterlesen

Zehn hilfreiche Schritte, wenn du zur Zeit wenig Hoffnung für deine Zukunft siehst

Lesezeit: 13 Minuten Es gibt sie – die Tiefschläge im Leben, auch wenn niemand gern darüber redet und alle so tun, als müsste man immer erfolgreich, gut gelaunt und stark sein. Dabei ist es gar keine Seltenheit, dass die Maskerade gerade so reicht, um bei der Party Stimmungslöwe oder ein kontaktfreudiger, fröhlicher Mensch im Alltag zu sein. Doch kaum sind wir zuhause und können die Wohnungstür hinter uns schließen, kommt etwas ganz anderes zum Vorschein: Einsamkeit, Leere, Hoffnungslosigkeit und Trauer. Während der eine „nur” Stress mit seinen Freunden hat, betrifft es den anderen vielleicht im Berufsleben, nicht mehr mithalten zu können und trotzdem immer weiter zu strampeln. Wieder ein anderer hat vielleicht einen …

Weiterlesen

Unser inneres Kind – wissen wir überhaupt noch, wie es fühlt?

Lesezeit: 4 Minuten Warum wir manchmal Dinge tun, die gar nicht gut für uns sind Die meisten kennen bestimmt das Gefühl: Das Leben ruft und wir würden am liebsten sofort los stürmen, uns ins Abenteuer stürzen, Risiken eingehen, um unseren Lebenstraum zu verwirklichen. Doch im letzten Moment denken wir noch einmal darüber nach, ob es wirklich richtig ist – und rudern panisch zurück. Warum ist das so? Nun: Anfangs stand deine Intuition, deine innere Stimme im Mittelpunkt, sie hat dich dort hinleiten wollen, wo es dir gut geht, was dir gut tut. Aber im letzten Moment schob deine eigene Vernunft dir einen Riegel vor. Ist das nun gut oder schlecht? Unser inneres Kind …

Weiterlesen

Die Syrer und wir

Lesezeit: 6 Minuten Ich lag die ganze Nacht wach. Seit um zwei konnte ich nicht mehr schlafen. Das kommt in letzter Zeit oft vor und dann dreht sich mein Gedankenkarussell. Manchmal habe ich auch ein sofortiges Aha-Erlebnis. Je nachdem. Umso schneller schlafe ich dann wieder ein. Doch bei diesem Thema komme ich einfach nicht zur Ruhe. Flüchtlinge. Diskussionen über Diskussionen habe ich verfolgt. Linke Meinungen und rechte Ansichten. Argumente von „Normalsterblichen“ aus ganz Deutschland, gegendtypische aus unserer Region. Wir zählen ja im Osten zu den ausgemachten Ausländerfeinden. In Sachsen, wo ich meine Blog – und Alltagsverwaltung organisiere, ist es besonders schlimm, sagen viele Artikel aus Zeitungen und politischen Publikationen. Das DDR-Regime habe seinen …

Weiterlesen