Blogs werden total unterschätzt. Die neuen Medien.

Lesezeit: 4 Minuten Ich bin seit einer gefühlten Unendlichkeit im Netz unterwegs. Damit meine ich nicht heute oder gestern oder vorgestern. Sondern seitdem das Internet sich Stück für Stück in Deutschland durchgesetzt hat, bin ich fast von Beginn an dabei. Als es noch die Flatrate-Stunden via CD-Rom gab – manche erinnern sich vielleicht an AOL mit ihrer Einwahlsoftware für das quietschende, alien-artige Töne ausspuckende Modem im Flur – jubelte ich innerlich, wie toll es werden würde, sich mit anderen auszutauschen. Mit Menschen in Kontakt zu treten, zu kommunizieren und diskutieren ist eines meiner wesentlichen Charaktermerkmale. Warum ich damit ausgestattet wurde, ist wohl die große universelle Frage, denn ich habe im Laufe meines Lebens …

Weiterlesen

Meine allerliebsten #Germanblogger im Juli 2018

Lesezeit: 4 Minuten Ich lese mich tagtäglich durch verschiedenste Artikel im Internet. Mein Job als Content Writerin beeinhaltet Recherche, die schon mehrere Tage dauern kann. Doch abgesehen vom Berufsalltag habe ich auch so einige Favoriten unter uns deutschen Bloggern und die möchte ich euch gerne vorstellen. Es sind die verschiedensten Persönlichkeiten dabei, die zu verschiedensten Themen schreiben. Doch jeder Einzelne hat es mir auf seine Weise angetan. Fast alle Blogger sind keine Influencer, sondern schreiben über sich, ihren Alltag, ihre Sichtweisen und zählen für mich somit in die Kategorie Authentic Blogger. Ich habe diesen Begriff ins Leben gerufen, um der aussterbenden Gattung von Bloggern, die über private Dinge schreiben, eine Plattform zu bieten, …

Weiterlesen

Die Anhang-URLs auf deiner Webseite. Yoast SEO will irgendwas von mir, nur was?

Lesezeit: 2 Minuten Seid wann blogge ich? Lange, sehr lange. Mindestens seit 2005. Und trotzdem sehe ich mich auch in jahrelanger Zusammenarbeit mit CMS-Systemen wie wordpress(.org) manchmal nicht imstande, die technischen Details so bis ins kleinste Fitzelchen zu verstehen! Ich bin von Beruf Mediengestalterin für Bild und Ton – entstamme also dem TV-Bereich – und habe mich teils fachkundig, teils semiprofessionell und autodidaktisch über die Jahre auch mit der Mediengestaltung im Internet befasst. Dazu gehört natürlich auch ein bisschen Homepagegestaltung und so begann ich 2006, mit Adobe Go Live jede Menge HTML-Codes in tolle Webseiten umzuwandeln via WYSIWYG. Auch der alte Dreamweaver ist mir nicht fremd. Wer bis jetzt verstanden hat, wovon ich …

Weiterlesen

Ohne Smartphone kein Instagram. Oder doch?

Lesezeit: 3 Minuten Wer wie ich aus seinem Leben bloggt, ist natürlich instagramsüchtig. Doch ich hatte vor drei Tagen das große Pech, dass mir das Display meines Smartphones zersplitterte, als es in der allgemeinen Familienhektik vom Gartentisch fiel. Aus die Maus, nix Instagram! Auf dem PC lässt sich Instagram nicht so wirklich bedienen, vor allem können keine Bilder hochgeladen werden und auch verschiedene andere Funktionen fehlen! Dank Twitter zur Lösung Natürlich denkt die halbe Welt, wer auf Instagram, Twitter und Facebook gleichzeitig ist und das den ganzen Tag über, der hat zuviel Zeit und ist arbeitslos. In meinem Fall bin ich direkt im Social Media Marketing tätig und zudem Content Writerin (unter anderem), …

Weiterlesen

Zwei Tage für mein neues Theme Verbosa

Lesezeit: 3 Minuten Ich hatte so viel geplant. Als Bloggerin, Mediengestalterin & Content Writerin arbeite ich von Zuhause aus und jeder glaubt, da ist nicht viel zu tun. Es wird nicht wirklich ernst genommen von der Außenwelt. Doch alle, die selbst bloggen – vor allem beruflich, als Inluencer oder sogar Vlogger – wissen, dass wir Home-Office- Worker einen Plan brauchen und zwar einen richtig straffen. Organisation ist alles, da führt kein Weg dran vorbei. Bei mir sind die meisten dieser Pläne im Kopf, im Smartphone und hin und wieder auch ganz oldschool in meinem Nachdenk-Büchlein. Konzepte zu schreiben, Recherche zu betreiben und natürlich auch das Ausformulieren von Texten ist kein Pappenstiel, sonst wäre …

Weiterlesen

Wenn die Technik streikt. Smartphone, Laptop und das Lied vom Tod.

Lesezeit: 3 Minuten Ein bisschen übertrieben ist sie ja, die Überschrift, denkt ihr jetzt vielleicht. Allerdings passieren mir eben Dinge, die gefühlt nur mir passieren. Dazu gehört, dass Montag frühmorgens das Smartphone vom Ladekabel rutscht und auf das Laminat knallt. Sprung im Display, nicht mehr bedienbar. Dann will ich meinen Laptop starten und muss feststellen, dass auch da absolut nichts geht. Das ist wirklich wie verhext. Mein geliebtes altes Smartphone ist mein Arbeitsplatz Ich habe ein ausgedientes Sony Xperia Z1 schon seit 2014, welches damals schlechthin das “Flagschiff” von Sony war. Es wurde mehr und mehr zu meinem Arbeitsplatz. Wie manche vielleicht wissen, bin ich als selbstständige Mediengestalterin für Bild und Ton beruflich …

Weiterlesen

Tschüss Facebook, hallo Twitter. Warum ich den Social-Media-Kanal gewechselt habe.

Lesezeit: 3 Minuten Eigentlich bin ich eine Uralt-Twitterin. Soweit man das so nennen kann. Seit 2009 zwitschere ich so durch die Gegend und habe – wie wahrscheinlich jeder andere Twitter-User – bei Null angefangen. Damals hatte ich gerade einen kugelrunden Bauch, den ich vor mir her trug und konnte kaum noch sitzen. Später bemutterte und umsorgte ich unseren Nachwuchs und nutzte die Mittagspausen für Twitter. Da gab es ganz interessante Themen, die mich begeisterten, unter anderem das bedingungslose Grundeinkommen und eine Userin namens Susanne Wiest. Doch wie es so ist, gerät manches in den Hintergrund, wenn du frischgebackene Mutter bist. Facebook war zu dieser Zeit noch gar nicht aktuell, sondern meinvz. Erst, als …

Weiterlesen

Authentic blogging. Ein paar Tipps, wenn du über dein Leben schreibst.

Lesezeit: 4 Minuten Ihr kennt sie ja, die vielen Beauty- und Reiseblogs, Blogs über das Kochen, Nähen, Stricken und Einkaufen. Die deutsche Bloggerwelt ist mittlerweile so vielfältig, dass die Online-Tagebücher von Privatbloggern beinahe untergehen. Doch es gibt sie noch. Back to the Roots In den letzten Tagen habe ich mich ein wenig im Netz umgesehen und festgestellt, dass es sehr schwierig ist, noch Authentic Blogger zu finden. Das sind für mich die Schreiberlinge, die über ihren Alltag berichten und meistens ein spezielles Anliegen haben. Dabei finde ich andere Blickwinkel total spannend und interessant. Ursprünglich gehen die Blogger ja aus den sogenannten Online-Tagebüchern hervor, die früher aufwendig und liebevoll als Homepage gestaltet wurden und …

Weiterlesen