Ich blogge, also bin ich. Die besten Geschichten schreibt das Leben.

 
Lesezeit: 1 Minute

Endlich ist es soweit: Die Bloggerei via Handy beginnt und ich bin Feuer & Flamme.
Natürlich bin ich gespannt und aufgeregt. Ist es komplizierter, umständlicher oder langsamer über ein Handy zu bloggen, als über die herkömmliche Tastatur vor dem Computer?
Das Sony Experia Z lässt sich als kleiner Computer beschreiben.
Ich kann komfortabel surfen, Spiele spielen, Bilder schießen, bearbeiten und verwalten, und Kommunikation betreiben bis zum Umfallen.
Die vielen kleinen Zusatzprogramme, genannt Apps, machen es möglich.
Meine Wischtastatur tut ihr übriges.
Wird das die Zukunft werden?!
Bisher läuft es gut, nur ein bisschen Stress so zwischen Abendbrot, umgekippten Limobechern und Lauras Stern…bloggen via Handy zu jeder Gelegenheit und von überall her will eben gelernt sein.

Und das ist halt nicht so einfach!
Aber ich übe ja auch noch!
Liebe HandyBlog-Grüße!

(Visited 24 times, 1 visits today)
author

Die Königin des [ostdeutschen] Alltags schreibt hier sozialkritisch, parteiunabhängig, humorvoll, nachdenklich zu sehr vielen Themen mit Blick auf den Alltag in den neuen Bundesländern und die Aufarbeitung der geschichtlichen Vergangenheit. Außerdem geht es um Morbus Crohn, selektiven Mutismus, Familienalltag, Lifestyle und Gesundheit, Kreatives und Querdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »