Ich blogge, also bin ich. Die besten Geschichten schreibt das Leben.

 
Lesezeit: 1 Minute

Während sich bei der Colitis Ulcerosa die äusseren Darmschichten entzünden, durchdringen die Entzündungen beim Morbus Crohn alle Darmschichten. Es gab aus meinem Umkreis öfter die Beschreibung, der Darm löse sich förmlich auf. Bei extremen Schüben kann man das wirklich so sehen. Durch die Entzündungsherde werden sämtliche Darmschichten porös und dünnschichtig. Während eines Schubes, der weder erkannt noch medikamentös behandelt wird, kann es somit zu Darmdurchbrüchen kommen, nachdem die Entzündung eine Art Loch im Darm bildet. Wir können das bildlich vergleichen mit einer Wunde an der Hand oder dem Bein, wenn wir uns verletzt haben und sich diese Wunde entzündet. Wir wissen alle, was passiert, wenn sich so eine Wunde zu einem Entzündungsherd entwickelt und durch Verunreinigungen Eiter bildet.
Damit sich diese Entzündungen im Darm nicht ausbreiten, haben sich Immunsuppressiva wie Azathioprin oder Steroide wie Prednison als sinnvoll erwiesen. Die Nebenwirkungen sprechen jedoch für sich und lösen die Angst aus, dass man davon abhängig wird oder zunimmt.

(Visited 80 times, 1 visits today)
author

Die Königin des [ostdeutschen] Alltags schreibt hier sozialkritisch, parteiunabhängig, humorvoll, nachdenklich zu sehr vielen Themen mit Blick auf den Alltag in den neuen Bundesländern und die Aufarbeitung der geschichtlichen Vergangenheit. Außerdem geht es um Morbus Crohn, selektiven Mutismus, Familienalltag, Lifestyle und Gesundheit, Kreatives und Querdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »