Homeworking

Mal sehen, wohin die Reise geht

Lesezeit: 3 Minuten Momentan ist ja alles sehr ungewiss in dieser Pandemie-Situation.Geschäfte haben geschlossen, Firmen Kurzarbeit angemeldet und jeder, der noch arbeiten gehen kann, ist wahrscheinlich hin- und hergerissen zwischen der Euphorie, das volle Geld verdienen zu können und der Angst, sich mit dem Coronavirus zu infizieren und es in seine Familie oder zu Freunden zu tragen oder irgendwen anzustecken, den man nicht kennt. Mein Mann ist auch momentan auf Kurzarbeit, noch bis nach Ostern und unser Kind die dritte Woche seit Schulschließung Zuhause.Ich arbeite im Home-Office, so wie seit 2013 jeden Tag, als ich mein Kleinunternehmen gegründet habe, um mir zu meiner Rente aufgrund des Morbus Crohns etwas hinzuzuverdienen.Ich bin Mediengestalterin für… Weiterlesen »Mal sehen, wohin die Reise geht

Werbeanzeigen

Bloggen als Beruf

Lesezeit: 5 Minuten Fünf Gründe, weshalb Bloggen für viele dasselbe ist wie „Du bist doch zuhause!“ Immer wieder fragen mich Leute, was ich denn beruflich mache. Es gibt allerdings auch jene, die gar nicht erst fragen, sondern davon ausgehen, dass ich gar nicht arbeite. Dafür gibt es fünf Gründe: 1. Ich bringe früh meine Tochter in den Kindergarten, fahre danach wieder nach Hause und parke mein Auto vor dem Haus 2. Ich mache zwischen meinem Homeworking Kaffeepausen auf unserem Balkon. 3. Ich beziehe Erwerbsminderungsrente. Dass ich dabei zuverdienen darf, wissen die wenigsten. 4. Ich nehme brav alle Pakte von DPD, DHL und anderen diversen Lieferdiensten für Nachbarn an. 5. Ich wirke relaxt, schaufele… Weiterlesen »Bloggen als Beruf