Der richtige Weg der Erziehung. Wenn ich groß bin, werde ich wie du!

Lesezeit: 13 Minuten Ist es pädagogisch wertvoll, mit gewisser Führung zu erziehen oder sollten wir unsere Kinder in ihrer Entwicklung begleiten und sanft anleiten? Oder sind Kinder in vielen Dingen besser von der Natur ausgestattet, als wir glauben und entwickeln sich am besten, indem wir wenig eingreifen und vieles “sich entwickeln” lassen? Nie wurde über Kindererziehung so viel diskutiert wie heute. Oft wird über Medien das Bild transportiert, Kinder von heute seien ungezogen und kennen keinerlei Grenzen mehr. Die heutige Elternschaft sei desorientiert und selbst maßlos und brauche Hilfe, wie beispielsweise in der Kinderklinik des umstrittenen Films “Elternschule”. Kinder von heute hätten keinen Respekt, viele Störungen oder Krankheiten und die Eltern seien alles …

Weiterlesen

Agitation im Wandel der Zeit

Lesezeit: 6 Minuten In der DDR gab es an den Schulen die Position des Agitators für Politinformation Somit waren einer oder auch mehrere Schüler jeder Klasse dafür zuständig, durch Wandzeitungen und die politische Kommunikation über die in den staatlichen Medien publizierte und scheinbar öffentlich herrschende Meinung zu informieren und frühzeitig meinungsbildend im Sinne des Regimes auf das Klassenkollektiv einzuwirken. (Quelle: Wikipedia) So ein Agitator war ich auch in der 4. Klasse und somit Mitglied im Gruppenrat. Dieser bestand außer dem Agitator aus einem Gruppenratsvorsitzenden, einem stellvertretenden Gruppenratsvorsitzenden, einem Schriftführer, einem Kassierer, einem Wandzeitungsredakteur und einem Freundschaftsratsmitglied. Der Eintritt in die Pionierorganisation war nicht freiwillig In dieser leicht militant angehauchten Jung- und Thälmannpionierorganisation waren …

Weiterlesen