Ich blogge, also bin ich. Die besten Geschichten schreibt das Leben.

Es gibt sie, die Nerven-Sägen, Besserwisser, Herumnörgler, Jammerfritzen und Dauer-Tragödien-Erfinder. Höchstwahrscheinlich ist dir so ein Mensch in der letzten Zeit auch schon über den Weg gelaufen. Wenn nicht, dann sei froh. Ich dagegen scheine wie so ein Magnet zu funktionieren: Alles, was an positivem Gedankengut so in mir drin vorhanden ist, verpufft im Schnelldurchlauf. Leider reichen manchmal wirklich Minuten und ich frage mich, ob es eigentlich auch Psychotherapien für besonders optimistische Menschen gibt? Natürlich ist für mich jemand, der…

Warum wir manchmal Dinge tun, die gar nicht gut für uns sind Die meisten kennen bestimmt das Gefühl: Das Leben ruft und wir würden am liebsten sofort los stürmen, uns ins Abenteuer stürzen, Risiken eingehen, um unseren Lebenstraum zu verwirklichen. Doch im letzten Moment denken wir noch einmal darüber nach, ob es wirklich richtig ist - und rudern panisch zurück. Warum ist das so? Nun: Anfangs stand deine Intuition, deine innere Stimme im Mittelpunkt, sie hat dich dort hinleiten…

Ich bin beim Stöbern nach neuen Themen auf einem Blog  mit dem Namen Phinabelle gelandet. Dort schreibt Berenice ihre Gedanken nieder und hat zu einer Blogparade aufgerufen mit dem doch recht heiklen Thema: Das liebe ich an mir – Aufruf zur Blogparade „Mehr Mut zum Ich“ Öffentlich über seine Gefühle zu schreiben, über Erfahrungen mit sich selbst in seinem eigenen Spiel des Lebens – das ist schon ziemlich delikat. Gleichzeitig bin ich wie paralysiert von diesem Thema. Denn es…

<
Translate »