Das ziehe ich nicht an. Und ich will andere Eltern!

Lesezeit: 7 Minuten Wir sind ja an und für sich eine relativ normale Familie. Nur hin und wieder kommen uns dann doch so ein paar Zweifel. Vor allem, wenn wir sehen, wie andere Familien so sind. Wobei es ja auch sein kann, dass die dann unnormal sind und wir nicht. Wer weiß das schon? Lange Rede, kurzer Sinn: Normal gibts wahrscheinlich nicht und demzufolge dürften wir eigentlich nicht schlechter abschneiden als andere. Das etwas andere Familienleben Wir haben unser absolutes Wunschkind, schlau, fröhlich, neugierig, selbstständig, witzig und schelmisch. Unsere Tochter ist ein wirklich gewitztes Fräulein und sie kann mit ihrem sonnigen Gemüt den ganzen Tag zum Strahlen bringen. Egal wo sie auftaucht, hat …

Weiterlesen

Da kann ich ja froh sein, dass unser Kind das schafft. Grundschule in Deutschland.

Lesezeit: 9 Minuten Ich bin schockiert, nein erschüttert. Gleich, wenn ihr die restlichen Zeilen lest, werdet ihr bestimmt verständnislos den Kopf schütteln und sagen: “Das ist doch ganz normal so”. Es ist halt nur so, ich finde das nicht normal. Bin ich eine der wenigen, die so sozial eingestellt ist, dass sie auch das Wohl der anderen sieht? Vor allem geht es mir dabei auch um das Wohl von Kindern, in diesem Fall von Grundschulkindern Aber beginnen wir ganz von vorn. Seitdem unsere Maus eingeschult wurde, verstehe ich besser, weshalb manche Kindergärten nicht nach irgendeinem bedürfnis – und bindungsorientiertem Konzept arbeiten. Harte Wortwahl, ich weiss. Jedoch wir selbst haben damals als Eltern schon …

Weiterlesen

Von Gewinnern und Verlierern. Wie wir unsere Kinder erziehen.

Lesezeit: 6 Minuten Dieses Wochenende stieß ich emotional an Grenzen. Normalerweise prallen Stammtisch-Diskussionen an mir ab. Zu wenig Tiefgang, zuviele Phrasen, zu wenig Ernsthaftigkeit. Doch manchmal kannst du dir kein dickes Fell zulegen. Da trifft dich etwas bis ins Innerste und du musst erst einmal herausfinden, warum. Von Gewinnern und Verlierern In Sachsen wünschen sich viele Eltern ein längeres gemeinsames Lernen in der Grundschule, wie eine Umfrage ergab. So schreibt dazu die Sächsische Zeitung 2017: Knapp zwei Drittel (64 Prozent) lehnten die bislang übliche Aufteilung der Kinder nach Klasse vier (Grundschule) ab. 31 Prozent halten die frühe Differenzierung für richtig, der Rest hielt sich bedeckt. Von den anderen wünscht sich gut die Hälfte …

Weiterlesen