Kopf leer, Herz traurig, Erholung adé

Lesezeit: 4 Minuten Seit Anfang letzter Woche ist bei uns der Alltag eingekehrt. Sechs Wochen Sommerferien gingen zu Ende und gut zwei Wochen wundervoller Ostsee-Urlaub. Die Schule begann wieder und für uns Eltern der Schritt in den Berufsalltag. Mein Männe arbeitet in Schichten und hatte die unbeliebteste Schicht in unserer Familie erwischt, die Spätschicht. Das ist besonders für unsere Tochter immer sehr schwer, weil sie ihren Papa dann eine Woche lang nicht sieht. Nach der intensiven Ferienzeit zu dritt ist es tatsächlich ein Gefühl, als würden wir auseinander gerissen werden. Ich vermisse auch wahnsinnig meinen Mann, was ja heutzutage eine erwachsene Powerfrau von vierzig Jahren so öffentlich gar nicht schreiben darf. Schließlich sind …

Weiterlesen

Eiskalter Augenblick

Lesezeit: 1 Minute Deine sonst so schönen Augen blicken mich nur eiskalt an es ist ein Schmerz den kein verliebtes Herz ertragen kann ich erfriere in deiner Stille, ich ertrinke im tiefen Meer denn deine regungslose Kälte macht meine traurige Seele schwer Du willst mich nicht ertrinken lassen und gleichzeitig tief versenken mich lieben, hassen und wegstoßen; mußt meine Seele bis ins Tiefste kränken. Du bist ein Rätsel, daß ich nicht löse, will dich enträtseln, umarmen und lieben doch du verletzt mich immer wieder mit deinen ängstlichen Seelenhieben. Das Herz, das nur für dich so wild, so leidenschaftlich schlägt wird durch diesen Blick getötet weil es die Kälte nicht erträgt. Deine sonst so …

Weiterlesen

Niemals Zeit heißt kein Interesse. Punkt.

Lesezeit: 4 Minuten Manchmal kommt es mir so vor, als gäbe es im Groben zwei Arten von Menschen: die, die es jedem Recht machen wollen und die, die in erster Linie ihre eigenen Vorteile sehen. Ganz so drastisch ist es in Wahrheit natürlich nicht. Es hat ja jeder so seine Ecken und Kanten, Macken und Besonderheiten. Außerdem: Wer würde schon gerne zugeben, zu Kategorie Nummer eins oder zwei zu gehören? Es wäre auch wirklich sehr schwarz-weiß gedacht. Also gehe ich einmal anders an die Sache heran. Es gibt Menschen, die sind wichtig für andere und welche, die sind recht unwichtig. Ich glaube, dass kann ich so stehenlassen. Warum das so ist, scheint einfach …

Weiterlesen