Schade, dass ihr weg seid! Die kollektive Biografie.

Lesezeit: 6 Minuten Wir Ossis haben ja so eine ganz bestimmte kollektive Biografie. Noch nie davon gehört? Wenn du aus den neuen Bundesländern kommst, dann weisst du ganz sicher, wovon ich rede. Zugegeben, ich habe den Begriff erfunden – die Definition ist also nicht wirklich fest. Doch kollektive Biografie klingt irgendwie gut und es trifft ja auch den Kern. Zumindest ansatzweise. Der Osten und die (gefühlte) Ungerechtigkeit Es ist jetzt wirklich schon so lange her, seitdem die Mauer fiel. Sie wurde irgendwann einfach überklettert und die Bilder an dieses Ereignis sind jedem sofort wieder vor Augen. Tausende, abertausende Menschen zogen in ihren typischen “Achtziger Jahre Zoni Klamotten” an den hilflosen Grenzpolizisten vorbei, Züge …

Weiterlesen

Der Osten und die Vorurteile. Wie schlimm sind wir Ossis wirklich?

Lesezeit: 7 Minuten In letzter Zeit machen wir Schlagzeilen – wir Sachsen. Vor allem, was den Rechtsextremismus anbetrifft, so sollen wir Vorreiter sein. Braunes Gedankengut in den Köpfen. Auch ansonsten kommen wir Ossis nach wie vor nicht so gut weg. Außer bei der Kinderbetreuung. Kindergärten gibt es hier offensichtlich mehr als „drüben”. Typisch Ossi- Braut Ich bin aus Sachsen. Eine Wahlsächsin. Also eine Zugezogene. Aufgewachsen bin ich im Randharz und im Süden von Brandenburg (das Bundesland, nicht die Stadt). Mein Geburtsort liegt jedoch im Thüringer Wald. Wenn ich es ganz genau nehme, bin ich überall eine Zugezogene. Zumindest gelte ich mit dieser Biografie als eine „waschechte” Ostdeutsche. Doch wie typisch Ossi bin ich …

Weiterlesen