Vorweihnachtlicher Gewinn: Ein Fotobuch von saal-digital

Lesezeit: 3 Minuten

Normalerweise machen mich Gewinnspiele immer etwas skeptisch, vor allem auf Facebook.

Dort warb eine Fotodruckerei namens saal-digital für seine Produkte und rief zu einer Bewerbung auf: Wer gerne fotografiert und ein gutes Konzept hat, kann einen Gutschein von 40,- Euro gewinnen.

Das habe ich gleich ausprobiert und tatsächlich gewann ich diesen Gutschein!

(zum Vergrößern bitte klicken)

Zuerst einmal musste ich mich ein wenig mit der Software vertraut machen. Beim Besuch der Webseite von saal-digital wurde ich schnell fündig, um diese herunter zu laden. Gesagt, getan.

Die Benutzeroberfläche der Software ist sehr strukturiert aufgebaut und machte auf mich einen aufgeräumten Eindruck. Da ich sehr oft Fotobücher, Kalender und ähnliche Produkte bei Fotodruckereien bestelle, ist mir vor allem eine intuitive Handhabung wichtig. Ich war positiv überrascht, mit wie vielen umfangreichen Funktionen die Software ausgestattet ist.

In meinem Fall entschied ich mich für ein Fotobuch 15 x 21 cm (A5 hoch), Innenseiten glänzend, 48 Seiten. Der Kunde wird bequem durch die Artikelauswahl geleitet und behält jederzeit den Überblick.

Bei Fragen gibt es ein Chat-Fenster mit direktem Draht zum Support, was mich begeistert hat. Das hat schon etwas Vertrauenswürdiges. Ab diesem Zeitpunkt war ich von der Firma und ihrem Angebot voll überzeugt, der Auftritt wirkte auf mich seriös und professionell.

Außer Fotobüchern gibt es noch unzählige andere Produkte, die bestellt werden können. Abzüge von Fotos, Poster, Kalender und Fotogeschenke sind nur ein paar der unzähligen Möglichkeiten.

Mein Fotobuch sollte mit 48 Seiten nur ein kleines Projekt werden. Jedoch lassen sich verschiedene Fotobücher mit sehr vielen Seiten erstellen und die Preise empfinde ich als moderat. In meinem Fall kostete der Spaß 39,25 Euro. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Noch vor Weihnachten kam das Fotobuch von saal-digital bei mir an und ich war wirklich überrascht über die schnelle Lieferzeit von ein paar Tagen.

Sehr originell fand ich auch die Idee mit der Geschenkbox. es ist wirklich an alles gedacht. Ich bin mit dem Service rundum zufrieden, dazu gleich noch mehr. Zuerst möchte ich noch auf die Gestaltungsoberfläche eingehen.

Ein Assistent leitet auch hier sehr übersichtlich durch das Programm. Es gibt verschiedene Vorlagen, sodass auch jemand, der gestalterisch nicht so begabt ist, eine tolle Präsentation hinbekommt.Wer ein wenig bewanderter ist, der kann auch komplett selbst gestalten.

Ich entschied mich für eine Vorlage („Design auswählen“), vor allem aus Zeitgründen, aber auch aus reiner Neugier, was mir der Assistent so vorschlägt.

Verblüfft war ich, dass es dann noch eine Staffelung der verschiedenen Designs gab. Das ist wirklich sehr kundenfreundlich angelegt, es kann einfach nichts schief gehen. Fast schon perfekt. 🙂 Themen wie „Baby“, „Hochzeit“ oder „Urlaub“ machen die Entscheidung schon im Vorfeld leicht.

Wer mag, kann sich gern einmal durch die firmeneigene Software von saal-digital klicken. Dort gibt es dann eine benutzerfreundliche Gestaltungsoberfläche, die sehr leicht und wie geagt intuitiv bedient werden kann, um tolle Fotopräsentationen zu zaubern.

Ich möchte an dieser Stelle den Schritt aus der Software herausgehen und dafür das Endresultat vorstellen.

Sauber verpackt und verarbeitet kam das schöne Fotobuch also bei mir an. Dann hielt ich es endlich in den Händen und war natürlich gespannt, wie nun die Qualität so ist.

Ich habe ein paar Seiten abgebildet, der Rest bleibt geheim 😉 Hier ist jedoch deutlich zu sehen, dass die Qualität heraussticht und die Designmöglichkeiten endlos sind. In meinem Fall ging es mir um ein schlichtes „in Szene setzen“ und ich werde ganz sicher mein nächstes Fotobuch auch wieder bei saal-digital bestellen.

Liebe Grüße,

(Visited 56 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: